Oberzeihen Fusspflege Elli Keller Orchideen im Fricktal Erhaltung durch Nutzung Impressionen Agenda Landwirtschaft + Gewerbe ProBözberg BözbergWest G20 Links

Kundenmosterei Hauser

Traditionelle Mosterei

Wir pressen von Obst mit alt-bewährter Packpresse:
- Kleinmengen jeden Samstag (September bis November) ab 09.00 Uhr
- Mengen ab 100 kg nach telefonischer Vereinbarung
- Verkauf von Früchten, Süssmost und andern Produkten je nach Saison
- Ankauf von schönem Mostobst nach telefonischer Vereinbarung

Mostobst
Von September bis November ist die Mosterei jeden Samstag ab 09.00 Uhr in Betrieb. Jedermann kann Kleinmengen von Äpfeln und Birnen zum mosten bringen und den gepressten Saft "frisch ab Presse" oder "pasteurisiert" wieder mit nach Hause nehmen. Die Früchte müssen reif und sauber sein. Für grössere Obstmengen und besondere Wünsche (spezielle Sortenmischungen) bitte telefonische Anmeldung und Vereinbarung eigener Mosttermine

Altes bäuerliches Gewerbe

Das Pressen von Äpfeln und Birnen im Herbst ist ein altes bäuerliches Gewerbe. Jedes Dorf hatte eine oder mehrere Kundenmosterei, wo die Obstbauern ihre Früchte zu Saft verarbeiten liessen. Die heute noch vorhandenen Mostereinen erfüllen eine wichtige Aufgabe zur regionalen Verarbeitung von Früchten aus Feld und Garten.
Priska Hauser betreibt die alt-bewährte Packpresse. Schon ihre Vater hat in Oberzeihen mit dieser Maschine gemostet. Die Früchte werden in einem Wassertrog gewaschen.
Ein Aufzug befördert die Früchte in die Mühle. Dort werden sie fein gemahlen, damit sich der Saft gut auspressen lässt. Das Fruchtmus wird schichtweise in Tücher eingeschlagen (eingepackt).



Die Packpresse

Die Packpresse erfordert viel Handarbeit. Sie ergibt aber eine gute Ausbeute und einen sehr klaren Saft mit wenig Trübstoffen. Dank der guten Presse und aufgrund der Überzeugung, dass nur unbehandelter Süssmost und Apfelwein wirklich Naturprodukte sind, verzichtet Priska Hauser auf die Beifügung der üblichen chemischen Stoffe und Behandlungen des Saftes.
Dank dem Verzicht auf Ascorbinsäure (zur Verminderung der Oxidation) und dem Verzicht auf Klärung (chemische Spaltung der Pektinsäuren, Klärung mit Gelatine oder Filtrierung) bleiben dem Saft auch alle Aromastoffe erhalten.
Der Süssmost frisch ab Presse ist das natürlichste Produkt, das aus Äpfeln und Birnen gemacht werden kann. Je besser und je würziger die Früchte waren, desto besser wird der Most. Durch unterschiedliche Sortenmischungen und die Beimischung anderer Früchte (z.B. reife Quitten) können sehr verschiedene Säfte hergestellt werden.

Gesunde Ernährung und Genuss

Süssmost beginnt je nach Temperatur in wenigen Tagen zu gären (Sauser). Damit er haltbar gemacht werden kann wird er pasteurisiert. In 25 Literflaschen wird der Saft auf 76 Grad Celsius erwärmt und anschliessend heiss in Glasflaschen oder Bag in Box abgefüllt und verschlossen. So behandelt bleibt der Süssmost über Monate haltbar. Die handlichen Bag in Box (Kartonboxen) mit 5 oder 10 Liter Inhalt können in der Mosterei gekauft werden.

Priska Hauser
Weizacher 5
5079 Zeihen
Tel.: 062 876 12 54

Traditionelle Mosterei - ohne Chemie